14. November 2022 | Vergangenes

Biodiversität an der NKSA

Am Umwelttag 22 haben wir gemeinsam das Schulhausareal natürlicher gestaltet. Das Ziel: Lebensräume für einheimische Tiere und Pflanzen zu schaffen.

So entstanden Verstecke und Überwinterungsmöglichkeiten für diverse Kleintiere.

  • Asthaufen (z.B. für Insekten, Spinnen, Mäuse, Eidechsen)
  • Lebenstürme (z.B. für Wildbienen, Käfer, Mäuse, Igel, Frösche, Kröten)
  • Benjeshecke (oder Totholzhecke, z.B. für Vögel, Mäuse, Igel)
  • Nistkasten (für verschiedene Vogelarten)
  • Lesesteinhaufen (z.B. für Eidechsen, Blindschleichen, Igel)

Das Arbeiten draussen bot eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. Nun warten wir gespannt darauf, dass die bislang noch unbelebten Räume zum Leben erwachen.
(Der Umwelttag wurde unterstützt durch den Kanton Aargau und die ANG.)