Personalien

Schulbildung

Berufstätigkeiten in den letzen drei Jahren

Berufsausbildung

Berufs- oder Fachmatur

Berufstätigkeit

Anmeldung

Wohnsitz

Kosten

Für Studierende, die bei Ausbildungsbeginn seit mindestens zwei Jahren ununterbrochen im Kanton Aargau gewohnt haben beträgt das Schulgeld CHF 1’000.- pro Semester. Das Gleiche gilt für Personen, die in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Land, Bern, Luzern und Solothurn leben, sofern die zuständigen Stellen dieser Kantone die Kosten gemäss Regionalem Schulabkommen (RSA) übernehmen.

Studierende aus den übrigen Kantonen müssen während der ganzen Ausbildungszeit ein Schulgeld von CHF 3’000.- pro Semester bezahlen, selbst wenn sie im Verlauf der Ausbildung im Kanton Aargau Wohnsitz nehmen.

Zusätzlich bezahlen alle Studierenden eine Lehrmittelpauschale.

Bei Abbruch während des Semesters können weder das Schulgeld noch die Lehrmittelpauschale zurückerstattet werden.

Änderungen in den Rechtsgrundlagen bleiben vorbehalten.

Für Studierende, die bei Ausbildungsbeginn seit mindestens zwei Jahren ununterbrochen im Kanton Aargau gewohnt haben beträgt das Schulgeld CHF 1’000.- pro Semester. Das Gleiche gilt für Personen, die in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Land, Bern, Luzern und Solothurn leben, sofern die zuständigen Stellen dieser Kantone die Kosten gemäss Regionalem Schulabkommen (RSA) übernehmen.

Studierende aus den übrigen Kantonen müssen während der ganzen Ausbildungszeit ein Schulgeld von CHF 3’000.- pro Semester bezahlen, selbst wenn sie im Verlauf der Ausbildung im Kanton Aargau Wohnsitz nehmen.

Zusätzlich bezahlen alle Studierenden eine Lehrmittelpauschale.

Bei Abbruch während des Semesters können weder das Schulgeld noch die Lehrmittelpauschale zurückerstattet werden.

Änderungen in den Rechtsgrundlagen bleiben vorbehalten.

Studierende, für deren Ausbildung der Kanton Aargau zahlungspflichtig ist, bezahlen ein persönliches Schulgeld von CHF 1’000.- für den Kurs. Das Gleiche gilt für Personen, für welche die Kantone Basel-Land, Basel-Stadt, Luzern und Solothurn zahlungspflichtig sind, sofern die zuständigen Stellen dieser Kantone die Kosten gemäss Regionalem Schulabkommen (RSA) übernehmen.

Studierende, deren Kurskosten durch die erwähnten Kantone nicht übernommen werden oder Studierende aus anderen Kantonen haben ein Schulgeld von CHF 6’300.- zu entrichten.

Weiter fallen folgende Kosten für alle Studierenden an:
Einschreibegebühr CHF 200.-,
Prüfungsgebühr CHF 300.-,
Lehrmittel und Unterrichtsmaterialien CHF 1’000.-

Bei Abbruch während des Semesters können weder das Schulgeld noch die Lehrmittelpauschale zurückerstattet werden.

Erforderliche Beilagen

Erforderliche Beilagen

Erforderliche Beilagen